06.09.2019

„Modern(e) – Umbrüche in Kunst und Architektur“ - Klöster am Tag des offenen Denkmals

  • © Deutsche Stiftung Denkmalschutz

„Modern(e) – Umbrüche in Kunst und Architektur“, so lautet das Motto des bundesweiten Tages des offenen Denkmals, der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veranstaltet wird und in diesem Jahr am 08. September stattfindet. Auch viele Klöster beteiligen sich an dem Tag und öffnen ihre Türen für Besucher: orden.de stellt einige Angebote vor:

Im Benediktinerkloster Andechs, ältester Wallfahrtsort Bayerns, werden Führungen durch die Wallfahrtskirche sowie bei gutem Wetter über den Wittelsbacher-Friedhof angeboten.  Zudem können der Fürstentrakt und die klostereigene Brennerei besichtigt werden.

Auch im Zisterzienserkloster Neuzelle gibt es verschiedene Führungen: Themen sind dabei etwa „Zeitzeugen im Kreuzgang des Klosters“ oder „Von der Gotik zum Barock“. Ebenfalls angeboten werden Führungen zur Orgel und zum Weinberg sowie ein Dorfspaziergang zu den Klosterbauten im Ort Neuzelle.

Im Salesianerkloster Benediktbeuern findet anlässlich des Tages des offenen Denkmals eine Führung durch die Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern im Maierhof des Klosters statt. Dabei ist unter anderem die Ausstellung „Vom Stall zum Büro – Einblicke in eine Denkmalsanierung“ zu sehen. Zudem öffnet die Alte Schäfflerei im Kloster, die heute das Fraunhofer-Zentrum für energetische Altbausanierung und Denkmalpflege beherbergt.

Die Prämonstratenserabtei Roggenburg bietet an diesem Tag Führungen durch das Kloster, die Kirche und den Klostergarten an; am Nachmittag steht zudem ein Orgelspiel in der Klosterkirche auf dem Programm.

Im ehemaligen Prämonstratenserkloster Knechtsteden, das heute von den Spiritanern bewohnt ist, werden ebenfalls Führungen durch die Klosteranlage angeboten, die als größte mittelalterliche Abteianlage im Erzbistum Köln gilt.

Auch neben den hier gelisteten bieten viele Klöster an diesem Tag Führungen durch ihre Mauern, Kirchen oder Gärten an. Diese und weitere Infos, auch über ehemalige Klöster und andere Angebote an diesem Tag, finden Sie unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.