29.11.2020

„Weil in der Herberge kein Platz für sie war…“

Der DOK-Kalender im Advent

Mit einem Kalender möchte die DOK auf das Thema Flucht und Asyl aufmerksam machen. Denn auch während der Corona-Krise bleibt dieses Thema hochaktuell.

Unter dem Titel „Weil in der Herberge kein Platz für sie war“ (LK 2,7) – Unser Kalender im Advent zu Migration, der Sorge um Flüchtlinge und Kirchenasyl bringt unser Instagram-Account orden.de ab dem 29. November 2020 täglich Bild- und Textimpulse, die das Thema Flucht und Asyl beleuchten. Der Kalender vereint Zitate von Ordensfrauen und –männern, Zeitungsmeldungen und biblische Texte. Ist das neugeborene Kind an Weihnachten, das in einem Stall zur Welt kommen muss, weil seine Eltern keine Bleibe finden, nicht geradezu das Urbild des Schicksals vieler Migrantinnen und Migranten? Umso mehr, als die junge Familie nur wenige Tage später vor König Herodes nach Ägypten fliehen muss?

Immer wieder wird im Rahmen der Kalenderaktion die Äbtissin des Benediktinerklosters Maria Frieden in Kirchschletten, Sr. M. Mechthild Thürmer OSB, zu Wort kommen. Gegen die Benediktinerin, die Geflüchteten Kirchenasyl gewährte, denen die Abschiebung drohte, läuft aktuell ein Gerichtsverfahren.

Unsere Instagram-Beiträge binden wir auch hier auf unserer Homepage ein.