07.11.2016

P. Johannes Siebner SJ wird neuer Provinzial der Jesuiten

  • © SJ-Bild/Christian Ender

Pater Johannes Siebner SJ ist vom Generaloberen Arturo Sosa SJ zum neuen Provinzial der Deutschen Provinz der Jesuiten ernannt worden. Der Generalobere gab die Ernennung am Montag, dem 07.11., in der Aula der Generalkongregation bekannt, die derzeit in Rom tagt. Pater Siebner wird damit am 1. Juni 2017 die Nachfolge von Pater Stefan Kiechle SJ antreten, der seit September 2010 Provinzial ist. 

Der 55-jährige gebürtige Berliner Johannes Siebner trat 1983 in Münster in die Gesellschaft Jesu ein. 1992 wurde er in Köln zum Priester geweiht. Von 2002 bis April 2011 leitete er als Direktor das Kolleg St. Blasien im Schwarzwald. Seit Juli 2011 ist er Rektor im Aloisiuskolleg in Bonn - Bad Godesberg.

(Dieser Artikel wurde um das Antrittsdatum ergänzt am 03.04.2017)