11.01.2017

Abschluss des Projekts "Der Jugend trauen - Charismen-orientierte Impulse zum Dialog"

Arbeitsgemeinschaft "Jugendpastoral der Orden" feiert 30-jähriges Bestehen

Zu einem Projekt "Der Jugend trauen - Charismen-orientierte Impulse zum Dialog" hat die DOK seit dem Jahr 2015 die in der Jugendarbeit engagierten Ordensgemeinschaften eingeladen. Ziel war eine Bestandsaufnahme und Neujustierung der Jugendarbeit der Orden. Projektpartner waren die DOK-Arbeitsgemeinschaft Jugendpastoral der Orden (AGJPO) und das Jugendpastoral-Institut Don Bosco (JPI) in Benediktbeuern.

13 Ordensgemeinschaften haben seitdem an dem Projekt zu Schwerpunktthemen wie  "Kirchengemeinden und Jugendverbandsarbeit", "Jugendhilfe und Schule" und "Berufungspastoral" teilgenommen. Zum Abschluss des Projektes treffen sich die Ordensfrauen und -männer am Donnerstag und Freitag, 12./13. Januar, in Benediktbeuern. In einem Vortrag zum Thema "Prolog, Proexistenz, Prophetie - der spezifische Beitrag der Klöster und Ordensgemeinschaften zur Jugendpastoral in Deutschland" wird Prof. Dr. Martin Lechner die Ergebnisse des Projektes zusammenfassen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden für eine zeitgemäße Jugendpastoral der Orden ausgedeutet.

Am Rande der Tagung feiert die AGJPO ihr 30-jähriges Bestehen.