09.10.2018

Heiligsprechung der Gründerin der Armen Dienstmägde Jesu Christi

  • Foto: Bistum Limburg

Am Sonntag, dem 14. Oktober 2018 wird die Ordensgründerin Katharina Kasper in Rom durch Papst Franziskus heiliggesprochen – neben Papst Paul VI. und Bischof Oscar Romero. Katharina Kasper, geboren 1820 in Dernbach im Westerwald, wuchs in bäuerlichen Verhältnissen auf und gründete 1845 einen Verein, der sich der Kinderbetreuung sowie der häuslichen Pflege von Kranken und Alten verschrieb. Sechs Jahre später entstand aus diesem Verein die Ordensgemeinschaft der Armen Dienstmägde Jesu Christi (auch „Dernbacher Schwestern“ genannt), die 1870 durch den Vatikan anerkannt wurde. Heute gibt es weltweit 87 Niederlassungen der Armen Dienstmägde Jesu Christi mit etwa 600 Schwestern.

Im Jahr 1978 ist Katharina Kasper durch Papst Paul VI. seliggesprochen worden. Jetzt wird sie die erste Heilige des Bistums Limburg. Gut 1500 Gläubige aus dem Bistum werden als Pilger nach Rom zur Heiligsprechung reisen, darunter viele Schwestern aus Dernbach und anderen Niederlassungen der Ordensgemeinschaft. Aber auch aus zahlreichen anderen Ländern werden in Rom Pilgergruppen erwartet – etwa aus Indien, Nigeria, Brasilien oder den USA. In all diesen Ländern wirken die Armen Dienstmägde Jesu Christi heute.

In Vorbereitung auf die Heiligsprechung haben die Dernbacher Schwestern zu verschiedenen Stationsgottesdiensten und Gebeten eingeladen. Am morgigen Mittwoch wird in der Klosterkirche Dernbach um 18:00 Uhr der Pilgersegen für die zur Heiligsprechung reisenden Pilger gespendet; am 17. Oktober gibt es dort, ebenfalls um 18:00 Uhr, einen Dankgottesdienst.

Katharina-Kasper-Fest am 21. Oktober

Eine Woche nach der Heiligsprechung findet in Dernbach und dem benachbarten Wirges das Katharina-Kasper-Fest statt, zu dem die Ordensgemeinschaft gemeinsam mit dem Bistum Limburg und der Pfarrei St. Bonifatius einlädt. Zahlreiche Schwestern aus den Niederlassungen weltweit werden erwartet, aber auch viele andere Gäste aus dem In- und Ausland. Auf dem Programm stehen ein Pontifikalamt mit Bischof Dr. Bätzing, eine Prozession mit dem Schrein der Heiligen Katharina von Dernbach nach Wirges sowie ein anschließendes Fest der Begegnung für Groß und Klein.

Weitere Informationen rund um Katharina Kasper, die Heiligsprechung und das Katharina-Kasper-Fest finden sie auch auf der Homepage der Dernbacher Schwestern oder hier auf der Seite des Bistums Limburg.