22.01.2019

Ordensleben in Europa: „Uns verbindet mehr, als uns trennt“

Union der europäischen Ordensoberen-Konferenzen tagt 2020 in Deutschland – Vorbereitungstreffen vom 16. bis 18. Januar 2019 in Rom

Pater Zsolt Labancz, Vorsitzender der UCESM bei der Arbeit
Sr. Marjolein Bruinen, Generalsekretärin der UCESM, im Gespräch mit Sr. Liz Murphy aus Irland

Im Jahr 2020 findet die Generalversammlung der Union der Konferenzen der Europäischen Ordensoberen (UCESM) in Deutschland statt. Während die Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) gut 400 Höhere Oberinnen und Obere der Ordensgemeinschaften in Deutschland vernetzt, ist sie ihrerseits über die UCESM in Europa vernetzt. Im März 2020 wird die DOK erstmals Gastgeberin der UCESM-Generalversammlung sein, geplanter Tagungsort ist das Prämonstratenserkloster Roggenburg. Vor Gründung der DOK hatte die internationale Zusammenkunft der UCESM erstmals 1995 in Deutschland stattgefunden.

An einem Vorbereitungstreffen vom 16. bis 18. Januar 2019 in Rom nahm auch die DOK-Vorsitzende, Sr. Dr. Katharina Kluitmann OSF, teil.  „Die Vielfalt des Ordenslebens hautnah zu erleben, das habe ich als Geschenk erlebt“, sagt sie und fügt hinzu: „Die verschiedenen Traditionen in Ost und West, aber auch in Nord und Süd, sind eine Bereicherung – vor allem, weil immer wieder zu spüren ist, dass uns mehr verbindet als uns trennt.“ 

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der UCESM