07.03.2019

Fasten im Kloster 2019

Zahlreiche Ordensgemeinschaften bieten verschiedenste Möglichkeiten an

Die Fastenzeit ist für viele Menschen ein Anlass, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Zahlreiche Ordensgemeinschaften in Deutschland bieten in ihren Kursprogrammen dazu Veranstaltungen an, die sich sowohl mit dem sprichwörtlichen Fasten beschäftigen als auch mit der Spiritualität der Fastenzeit. orden.de stellt Ihnen einige ausgewählte Angebote vor:

Die Oblatenmissionare im St. Bonifatiuskloster in Hünfeld bieten unter dem Motto „Aschermittwoch bei Bibel, Brot und Suppe“ einen geistlichen Fasteneinstieg an. Die Teilnehmenden steigen mit einem Gottesdienst ein, danach gibt es verschiedene Impulse und die gemeinsame Einnahme einer Fastenspeise. Die ganze Fastenzeit hindurch werden zudem alle zwei Wochen Sonntags dort Fastenpredigten zu verschiedenen Themen angeboten.

Viele Gemeinschaften bieten Fastenwochen „nach Dr. Buchinger“ an, das sogenannte „Fasten für Gesunde“. Während dieser Woche nehmen die Teilnehmer nur Obstsäfte und andere salzarme Getränke zu sich; oft gibt es zudem Impulse und kreative Angebote. Die Wochen findet statt im Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern Panschwitz-Kuckau (20x im Jahr) und St. Marienthal in Ostritz, in der Benediktinerabtei Kornelimünster in Aachen oder bei den Niederbronner Schwestern im Kloster Maria Hilf in Bühl. In letztgenanntem können Sie auch am „Fastenwandern mit Yoga und Klangschalen“ und an Veranstaltungen zum Thema „Fastenwandern mit Yoga und Klangschalen“ teilnehmen. Im Kloster St. Marienthal gibt es außerdem vier Mal im Jahr Fastenwochen zum Thema „Singen und Fasten“.

Die Benediktinerinnen in der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim am Rhein veranstalten vom 11. bis zum 17. März ein Wochenende unter dem Motto „Meditieren und Fasten als Heilungsweg“. Vom 18. bis zum 24. März bieten sie zudem eine „Ora-et-labora-Woche“ an.

Bei den Franziskaner-Minoriten im Bildungshaus Kloster Schwarzenberg können Sie am sog. „Hildegard-Fasten“, „Fasten und Entspannen mit der Bibel“, einer „Fasten-Einführung“, am „Ambulanten Fasten“ und an der Veranstaltung „Fasten und Wandern“ teilnehmen.

Im Herz-Jesu-Kloster Neustadt können Sie die Fastenzeit am 9. März mit einem Besinnungstag zum Thema „Ein Weg von der Wüste zum blühenden Garten“ beginnen. Zudem wird dort in der Fastenzeit jeden Freitag um 15:00 Uhr ein Kreuzweg durch den Klosterpark angeboten.

Die benediktinische Bildungsstätte Kloster Jakobsberg bietet die ganze Fastenzeit hindurch Exerzitien im Alltag an. Dazu treffen sich die Teilnehmer an insgesamt sechs Montagabenden im Kloster. Auch bei den Oblaten-Missionaren im Nikolauskloster in Jüchen können Sie jeden Mittwoch in der Fastenzeit an den Exerzitien im Alltag teilnehmen; das erste Treffen findet am 6. März um 19:30 Uhr statt.

Die Claretiner in Spaichingen bieten jeden Dienstag in der Fastenzeit unter dem Motto „Weg durch die Fastenzeit“ eine Einheit mit Eucharistiefeier, kleinem Frühstück und Glaubensgespräch an.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Ordensgemeinschaften.