29.07.2020

Pallottiner: Klares Ja zur Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar

Provinzversammlung gibt grünes Licht für Fortführung als Alleingesellschafter

Die Provinzversammlung der Pallottiner hat ein klares Ja zum Fortbestand der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar getroffen und damit deren Zukunft gesichert. Darüber informierten die Provinz der Pallottiner sowie die Hochschule am 29. Juli in einer Pressemitteilung: "Die Provinzversammlung der Pallottiner KdöR hat sich am 27. und 28. Juli 2020 in Vallendar mit der Zukunft der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Gesellschaft des Katholischen Apostolates (Pallottiner) in Vallendar, abgekürzt PTHV, befasst." Die PTHV ist eine katholische Hochschule in freier Trägerschaft im Rang einer Universität. Träger der Hochschule ist die PTHV gGmbH. Ihre Gesellschafter sind die Vinzenz Pallotti gGmbH und die aus den Einrichtungen der Waldbreitbacher Franziskanerinnen erwachsene Marienhaus Holding GmbH.

Die Marienhaus Holding - so die Meldung - ziehe sich zum Jahresende 2020 aus der Trägerschaft der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) zurück. Sie unterstütze die Hochschule allerdings noch mit einem einmaligen namhaften finanziellen Beitrag, um so den Fortbestand der Hochschule mit zu sichern. Die Marienhaus Unternehmensgruppe tue diesen Schritt, um sich noch stärker auf ihr Kerngeschäft - also den Betrieb von Kliniken, Senioreneinrichtungen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Hospizen - konzentrieren zu können.

Aufgrund dieser Entscheidung hätten die Pallottiner geprüft, ob sie die Trägerschaft als Alleingesellschafter übernehmen und die Hochschule alleine in eine neue Zukunft führen könnten. Nach eingehenden Beratungen in der Gemeinschaft mit anderen Institutionen, externen Beratern und Gutachtern aus dem Bereich Hochschulen und Hochschulförderung habe die Provinzversammlung am 28. Juli 2020 in Vallendar mit großer Mehrheit ein Konzept zur Sanierung und Neuausrichtung der Hochschule beschlossen. Die Pallottiner übernähmen damit auch die alleinige Verantwortung als Träger der PTHV. Bis Ende des Jahres 2020 werde nun eine konkrete Strategie zur Neuausrichtung der Hochschule erarbeitet und gleichzeitig ein Sanierungsprogramm zur Reduzierung der Kosten eingeleitet. "Die Entscheidung für die Fortführung der Hochschule ist ein starkes Zeichen der Lebendigkeit unserer Provinz. Es spricht für unser Vertrauen in die Zukunft und zeugt von einem jungen Herzen", so Provinzial Pater Helmut Scharler SAC.

Weitere Informationen hier auf pallottiner.org.