25.11.2020

Ordensgemeinschaften im Advent und zu Weihnachten

Auch in diesem Jahr gibt es seitens der Ordensgemeinschaften in Deutschland eine Vielzahl von Angeboten für die Adventszeit, die Weihnachtstage und den Jahreswechsel. Eine Übersicht über alle Angebote finden Sie hier.

Angesichts der Corona-Pandemie werden die Ordensgemeinschaften auch digital aktiv. So können sich beispielsweise junge Erwachsene bis 35 Jahren zusammen mit dem  in:spirit-Team der Steyler Missionsschwestern in einer entspannten und gemeinschaftlichen Atmosphäre mit ausgewählten Bibeltexten beschäftigen und über eigene Erfahrungen austauschen. Gottesdienste werden regelmäßig übertragen und sind über YouTube, Facebook sowie die Internetseiten der einzelnen Gemeinschaften zu verfolgen. Bei der Benediktinerabtei Münsterschwarzach gibt es dazu die Möglichkeit, online Gebetsanliegen einzureichen.

Sofern es die Corona-Situation zulässt, sind auch Präsenzangebote möglich, wie das begehbare Lichterlabyrinth aus etwa 2000 Kerzen in der Kirche des Meditationszentrums in Frankfurt oder mehrere Adventsfeuer im Klostergarten der Franziskaner in Berlin-Pankow, wo man mit Geschichten und Liedern Adventsstimmung tanken kann.

Zu Weihnachten und Silvester sind außerdem unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen Gastaufenthalte im Kloster möglich. Die Pallottiner laden unter dem Motto „Lasst uns froh und sicher sein…“ zu einer Woche voller Angebote und einem gemütlichen Miteinander ein. Festlichkeit, Meditation und eine gemeinsame Christmette können Sie bei den Anna-Schwestern erleben und im Franziskanischen Zentrum für Stille und Begegnung erwarten Sie spirituelle Impulse, Musik und Naturerfahrung.

Zuletzt sei auf die zahlreichen Podcasts von Ordensleuten und Ordensgemeinschaften sowie geistliche Impulse beispielsweise als Inspiration für Hausgottesdienste verwiesen.

Hier geht es direkt zu allen Angeboten der Ordensgemeinschaften für Advent, Weihnachten und Silvester.