17.10.2018

"Was suchst du?"

Berufungskampagne der Kapuziner auf www.kapuziner-entdecken.de

  • "Was suchst du?"

> zur Themenseite "Berufung - Gottes Lebensprojekt mit uns"

Die Frage nach der Berufung ist entscheidend für junge Menschen, die darüber nachdenken, den Weg in eine Ordensgemeinschaft einzuschlagen. Doch es geht um mehr. Ordensgemeinschaften machen deutlich: Die Frage nach der eigenen Berufung geht jeden Menschen an! Denn wir alle stehen vor der Frage: Wo will ich hin, mit meinem Leben?

Die Kapuziner laden auf ihrer Internetseite kapuziner-entdecken.de dazu ein, ihre Ordensgemeinschaft näher kennenzulernen. Unter dem Stichwort "Einfach Leben" heißt es dort: „Wir versuchen, unser Leben einfach zu machen. Wenn wir weniger besitzen, werden wir nicht davon besetzt. Wir teilen solidarisch untereinander und mit den Armen, was wir haben. Gott schenkt uns das, was wir zum Leben brauchen. Bis jetzt hat es immer gereicht..."

Dieser Text zeigt deutlich: Die Kapuziner sind ein Zweig des Franziskanerordens. Entstanden ist die Ordensgemeinschaft als Reformgruppe. Sie wurde 1528 durch Papst Clemens VII. anerkannt und verpflichtete sich damals zu noch radikalerer Armut als zuvor.

Unter dem Motto „Ich und dieser Christus - auf dem Weg in den Kapuzinerorden“ wird auf  kapuziner-entdecken.de exemplarisch die Berufungsgeschichte von Bruder Julian vorgestellt, der - heute schon im Noviziat, zum Zeitpunkt des Drehs jedoch noch im Postulat - von seiner eigenen Suche erzählt:

„Ich glaube, ich habe mich noch gar nicht festgelegt. Das Postulat ist eher so eine Kennlernphase. Wie in der Beziehung. […] Nach drei Jahren bzw. 5 Jahren kommt dann erst die ewige Profess – die Hochzeit. Und in der langen Zeit vorher habe ich einfach die Möglichkeit zu prüfen: Ist das der Weg[…], den ich gehen will? […] Die einen suchen eine Frau, die anderen suchen ein Auto, die anderen einen tollen Job, die anderen suchen nach dem richtigen Studienfach – was suchst du eigentlich?“

Hilfe und Begleitung bei der Suche nach der eigenen Berufung und dem Entdecken ihrer Gemeinschaft bieten die Kapuziner dazu in vielfältiger Weise an. Seien es Meditationstage, Angebote, das Lernen fürs Studium und das Schreiben von Hausarbeiten in Ruhe in einem ihrer Klöster zu erledigen oder Klosterwochen für am Ordensleben Interessierte. Mit dieser Auswahl an Angeboten bieten sie viele Möglichkeiten, sich mit sich selbst und dem eigenen Glaubens- und Lebensweg zu befassen. Doch es werden nicht nur Veranstaltungen angeboten, sondern auch ausgesuchtes Material; etwa Gebetshilfen für verschiedene Monate, Artikel und Videos zu Glaubensfragen und auch Hintergrundinformationen über das Ordensleben und den Ordensgründer Franz von Assisi.

Neben ihrer ansprechenden und vielfältigen Internetseite sind die Kapuziner mit ihrer Kampagne auch in den sozialen Medien sehr aktiv, z.B. bei Facebook oder Instagram. Zudem produzieren sie mit podkap seit einigen Wochen ihren eigenen „Klosterpodcast“, indem sie über ihr Leben im Kloster, ihren Glauben oder auch ganz alltägliche Dinge sprechen.

Das Anliegen der Seite fasst folgendes Zitat zusammen:  „Wir Kapuziner haben viele Gesichter. Auf diesen Seiten zeigen wir einige davon. Mit unseren Angeboten laden wir dazu ein, uns näher kennenzulernen und ein Stück unseres Weges mitzugehen. Vielleicht wird es ja Dein eigener?“


Die nächsten Veranstaltungen auf kapuziner-entdecken.de:

Schlag 12 - Messe für Ausgeschlafene in München am 21. Oktober

Salzburger Vater-Unser-Wochen vom  05.-10. November

Salzburger Kloster-Woche vom 25. November - 01. Dezember

Tag der Stille in München am 15. Dezember