Konferenz der missionierenden Orden

Die Delegierten von Ordensgemeinschaften, die sich in besonderer Weise in den Bereichen Mission, Entwicklung und Frieden engagieren, haben sich am Donnerstag, 20. Januar 2011, in Sankt Augustin zur "Konferenz missionierender Orden" (KMO) zusammengeschlossen. Das mit 21 Personen besetzte Gremium in der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK) versteht sich u. a. als Impulsgeber für das weltkirchliche Engagement in Deutschland.

In Deutschland gibt es 104 missionierende Orden, die wichtige Träger weltkirchlicher Arbeit sind. Aktuell sind 1.608 deutsche Ordensleute als Missionskräfte weltweit im Einsatz. Weltkirche als Lebens- und Sendungsgemeinschaft erfahren wir täglich in unseren eigenen Reihen. Als Brüder und Schwestern aus verschiedenen Kulturen und Nationen teilen wir unser Leben und unseren Glauben miteinander und mit den Menschen vor Ort