Ordensgemeinschaften in Deutschland

Religionskonflikt ist erfunden

Bischof em. Peter Marzinkowski CSSp im KNA-Interview über die Situation in Zentralafrika

Peter Marzinkowski, Spiritaner-Missionar und emeritierter Bischof von Alindao in Zentralafrika hat im Zusammenhang mit der bevorstehenden Afrikareises des Papstes ein Interview gegeben.

Darin bezeichnete er die Bewertung der Unruhen in Zentralafrika als religiöse Konflikte als "totalen Unsinn". Vielmehr seien die Ursachen in Elend und Benachteiligung der Menschen zu suchen. In den Milizen seien mehrheitlich Verzweifelte versammelt, die ansonsten wenig miteinander verbindet.

Die Ursache sucht Marzinkowski in den Folgen der Kolonialisierung. Nach dem Zurückgehen der Kolonialmächte seien in Afrika Staaten ohne Nation entstanden. Viele Völker leben hier in einem Land zusammen, ohne sich zusammengehörig zu fühlen. Der ehemalige Bischof sieht Europa in der Verantwortung: "Der Westen hält Afrika bis heute bewusst in Armut und begünstigt lokale Konflikte, um seine eigenen Interessen zu wahren."

Das Interview finden Sie in voller Länge auch auf weltkirche.katholisch.de.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Matomo

Datenschutz