Abtprimas

Lat. abbas primas; auch: Generalabt; der weltweite Repräsentant der Benediktinischen Konföderation,die er nach außen und vor dem Heiligen Stuhl vertritt. Er besitzt keine zentrale Leitungsgewalt, hat aber die Aufsicht über die benediktinischen Klöster, die keiner Kongregation, dem Zusammenschluss mehrerer Klöster, angehören. Sein Sitz ist Rom. Der Abtprimas wird auf acht Jahre von dem alle vier Jahre tagenden Äbtekongress der Benediktiner gewählt. In Rom leitet er die Primatialabtei Sant'Anselmo und ist Großkanzler des Päpstlichen Athenaeums Sant'Anselmo, einer Päpstlichen Hochschule. Auch der Repräsentant der Konföderation der Augustiner-Chorherren wird Abtprimas genannt, während sich die Repräsentanten der Prämonstratenser und der Zisterzienser jeweils Generalabt nennen.
Typ des Begriff: definition