Ordensgemeinschaften in Deutschland

Fortbildung für Ordensangehörige mit anderer Muttersprache

> ANMELDUNG

Liebe Deutsch-Lernende,

stellen Sie sich vor: Sie sprechen gelassen Deutsch zu Einzelnen und in Gruppen. Sie setzen Stimme und Sprache gezielt ein. Sie haben das Gefühl: Im Gespräch, im Gottesdienst und bei einem Vortrag auf Deutsch kommt an, was Sie sagen wollen.

Effektiv
Das können Sie ganz einfach lernen. Ein Beispiel: Sie können bald die Vokale an der richtigen Stelle im Wort dehnen, wie das e in „dehnen“. Sie wissen bald, wann Sie den Vokal nur ganz kurz aussprechen - wie zum Bespiel das u in „kurz”. Schon allein damit werden Sie 30 % besser verstanden. Trainieren Sie ganz leicht Konsonanten hart auszusprechen – wie zum Beispiel dieses t in „Konsonant”. Sie machen sich damit ab sofort um weitere 30% besser verständlich.

Leicht
Freuen Sie sich auf das Geheimnis der typisch deutschen Satzmelodie. Sie üben Ihre Stimme in einem Satz zu heben und zu senken und setzen Sprechpausen richtig ein. Damit wirken Sie ab sofort im Gespräch, beim Gebet oder in einem Vortrag angenehm einfühlsam und verständnisvoll.

Gern beantworte ich Ihre Fragen, wenn Sie noch mehr wissen wollen.

Melden Sie sich jetzt an. Ich freue mich auf Sie!

Ihr

Bruder Paulus

Grundseminar I

- Wortbetonung

- Vokale lang, Vokale kurz

- Konsonanten p, t, k, b, d, g

- ch wie "ich" und ch wie "ach"

- das Geheimnis des r

Grundseminar II

"Fließend deutsch sprechen"

- starke und schwache Verben

- zusammengesetzte Substantive

- Hauptsatz: Satzbetonung

- die Pause

- der Klang von Frage und Antwort

- der Klang von Aussagen

Termin und Kursort

Mittwoch, 11.01.2023, Anreise bis 18:00 Uhr,

Samstag, 14.01.2023, Abreise ab 12:00 Uhr,

Franziskaner-Minoriten Kloster Lage,

Kommende Lage 6, 49597 Rieste

Teilnahmegebühr
200 Euro pro Person (zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung ca. 190 Euro, Zahlung vor Ort)
Die Fortbildung ist ausgerichtet auf neun Teilnehmende.

Anmeldeschluss
 01.12.2022

> ANMELDUNG

Referent

Br. Paulus Terwitte OFMCap

geboren 1959. Priester und Cityseelsorger im Kapuzinerkloster Liebfrauen, Frankfurt/M.
Als Gemeinde- und Krankenhausseelsorger konnte er seine Leidenschaft für Liturgie, gut ausgesprochenes Wort und geistliche Weiterentwicklung entwickeln. Als langjähriger TV- und Radiomoderator und Buchautor gibt er gern weiter, was ihm beim Sprechen wichtig ist. Br. Paulus ist ausgebildeter Aussprachetrainer.

Br. Paulus Terwitte, OFMCap, born 1959. Priest and city chaplain at the Capuchin monastery Liebfrauen, Frankfurt/M. As a parish and hospital chaplain, he was able to develop his passion for liturgy, well-spoken words and spiritual development. As a long-time TV and radio presenter and author, he likes to pass on what is important to him when speaking. Br. Paulus is certified pronunciation trainer.