Arbeitsgemeinschaft der Ausbildungsleiter - AGAL

Die Arbeitsgemeinschaft der Ausbildungsleiter wurde 1969 als AG der Klerikermagister und Spirituale der Ordensscholastikate gegründet und beschäftigt sich mit Fragen der Ausbildung und Begleitung junger Ordensleute nach dem Noviziat bis zum Abschluss ihres meist philosophisch-theologischen Studiums und zur zweiten Dienstprüfung. Zu diesem Ausbildungszeitraum gehört auch die Vorbereitung der jungen Ordensleute auf ihre Entscheidung zur endgültigen Bindung an die Ordensgemeinschaft ("ewige Profess") und auf die Diakonen- und Priesterweihe.