RUACH - bildung der ordensleute

Geschäftsbedingungen

Rechtsträger

Der DOK e.V. (Deutsche Ordensoberenkonferenz e.V.) mit Sitz in Bonn ist Rechtsträger der Bildungseinrichtung "RUACH - bildung der ordensleute", im Weiteren kurz RUACH genannt.

Auskunft

Zu den einzelnen Aus- oder Fortbildungen gibt die Website von RUACH ausführliche Informationen. Weitere Details können erfragt werden im Sekretariat von RUACH sowie bei den Verantwortlichen für die einzelnen Lehrgänge, Kurse oder Seminare. Kontaktinformationen auf der Website von RUACH.

Kursanmeldung

Mit der Anmeldung werden die Geschäftsbedingungen von RUACH akzeptiert, insbesondere die Rücktrittsbedingen. Der Angemeldete erhält dann ggf. weitere Unterlagen zur Vervollständigung der Anmeldung sowie eine Rechnung. Die Anmeldung wird nur dann berücksich-tigt, wenn die Kursgebühr innerhalb der in der Rechnung angegebenen Frist auf dem Konto von RUACH eingegangen ist.

Kursgebühr

Die Kursgebühr enthält ausschließlich die Seminarleistungen wie Honorare und Spesen der Dozenten sowie Raummieten und Kursmaterialien usw.

Anmeldung zur Unterbringung im Tagungshaus

Mit der Anmeldung für eine Aus- oder Fortbildung beauftragt der Kursteilnehmer das Sekretariat von RUACH, Unterkunft und Verpflegung im Tagungshaus während der Kurseinheiten auf seine Rechnung zu buchen. Der Kursteilnehmer erkennt damit die allgemeinen Geschäftsbedingungen, aktuellen Preise und Rücktrittsregelungen des jeweiligen Tagungshauses an. Bei Abweichungen von Seiten des Kursteilnehmers (frühere/spätere An- oder Abreise, Versäumnis, Diät ect.) setzt sich dieser persönlich mit dem Tagungshaus in Verbindung. Die im jeweiligen Tagungshaus in Anspruch genommenen Leistungen rechnet der Kursteilnehmer direkt vor Ort ab.

Rücktritt vor Beginn von Veranstaltungen

Rücktrittsmeldungen sind dem Sekretariat von RUACH in Bonn schriftlich mitzuteilen. Bei einem Rücktritt weniger als einen Monat vor Beginn eines Einzelkurses bzw. der ersten Kurseinheit eines mehrteiligen Lehrgangs ist die Kursgebühr für diesen Kurs bzw. diese Kurseinheit zu entrichten. Von dieser Regelung wird Abstand genommen, wenn eine Person von der Warteliste nachrückt oder wenn der zuvor Angemeldete einen Ersatzteilnehmer findet. In beiden Fällen jedoch muss die Kursleitung dem zustimmen.

Rücktritt während eines Lehrgangs

Bricht jemand einen Lehrgang ab, nachdem der Ausbildungskontrakt zustande gekommen ist, so ist die Kursgebühr für den gesamten Lehrgang zu entrichten. Ein Rücktritt ist dem Sekretariat von RUACH und dem Verantwortlichen für den Lehrgang schriftlich mitzuteilen.

Versäumnis einer Kurseinheit während eines Lehrgangs

Falls jemand seine Teilnahme an einer Kurseinheit eines Lehrgangs aus wichtigen Gründen absagen muss, hat er dies so früh wie möglich dem Sekretariat von RUACH und dem Verantwortlichen für den Lehrgang schriftlich mitzuteilen. Für die versäumte Kurseinheit werden keine Kursgebühren erstattet. Gegebenenfalls stellt das Tagungshaus Ausfallgelder in Rechnung.

Überweisungen

Auf dem Überweisungsträger sind stets die Rechnungsnummer, die Kursbezeichnung und der Name des Teilnehmers anzugeben. Die Überweisung soll kostenfrei für RUACH erfolgen, dies gilt insbesondere für Zahlungen aus dem Ausland. Alle Entgelte sollten zu Lasten des Auftraggebers gehen.

Bankverbindung von RUACH
LIGA Bank eG (BLZ 750 903 00)
Konto Nr. 137 1150