Ordensgemeinschaften in Deutschland

Internationale Jugendbegegnung der Don Bosco Mission in Bonn

40 Jugendliche aus acht verschiedenen Nationen treffen sich vom 18. bis 25. Januar in Bonn.

BONN Welchen Beitrag können junge Menschen für eine gerechtere Welt leist en? Wie verschaffen sie ihrer Stimme in Politik und Gesellschaft mehr Gehör? Was müssen sie in ihrem Leben ändern, um die Welt zu verändern? Diesen Fragen gehen 40 Jugendliche aus acht verschiedenen Nationen vom 18. bis 25. Januar in Bonn nach.

Initiiert wurde das Treffen von der Don Bosco Mission. Viele Teilnehmer engagieren sich in ihren Heimatländern in Don Bosco Einrichtungen für Kinder und Jugendliche."Junge Menschen wollen an gesellschaftlichen Prozessen beteiligt werden. Es reicht ihnen nicht, Staffage zu sein", betont Dr. Nelson Penedo, Geschäftsführer von Don Bosco Mission Bonn. "Wenn wir den Dialog zwischen den Generationen wirklich ernst meinen, dann müssen wir diese Forderung ernst nehmen. Und wir müssen den jungen Menschendas nötige Handwerkszeug und Wissen vermitteln, damit sie handlungsfähig sind."

Die jungen Erwachsenen werden sich nicht nur über ihre Zukunftsvisionen austauschen, sondern auch konkrete Praxisbeispiele von Engagement vorstellen. Diese werden auch auf dem Don Bosco Forum am 23. Januar in Sankt Augustin präsentiert. Gemeinsam mit 600 geladenen Gästen aus Kirche, Politik und Gesellschaft werden die Möglichkeiten, Chancen und Risiken von Engagement reflektiert.

Auf einem interaktiven Pinboard stellen sich die Jugendlichen selbst vor und tauschen sich miteinander aus.

Weitere Infos zur Jugendbegegnung finden Sie hier.

Weitere Infos zum Don Bosco Forum finden Sie hier.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Matomo

Datenschutz