Arbeitsgemeinschaft Public Relations

Die Arbeitsgemeinschaft Public Relations (AGPR) innerhalb der DOK vereint neben den an der Medienarbeit interessierten Ordensleuten insbesondere die Public Relations Beauftragten der Ordensgemeinschaften.

Sie ist hervorgegangen aus dem so genannten AudioVisuellen Ordenstreff (AVO).

Zielsetzung der AGPR ist die Vernetzung unter den Medienschaffenden und die Vermittlung von Medienkompetenz im Bereich der Orden.

An einem bereits seit 1981 jährlich stattfindenden Treffen nehmen etwa 40 Ordensleute sowie Mitarbeiter, die für Ordensgemeinschaften im Bereich der Medienarbeit tätig sind, teil. Neben Fachvorträgen und Arbeitsgruppen zu wechselnden Themenschwerpunkten, ist auch der Raum zum Austausch von Ideen und Erfahrungen in kollegialer Beratung wichtig.

So vielfältig wie die Medienarbeit von Print über Audio bis hin zu Web 2.0 und Video ist, so interessant sind auch die Themen der Jahrestagung wie beispielsweise „Orden - ein Garant für hohe Einschaltquoten?“, „Interaktives Internet“ oder „Brauchen Ordensgemeinschaften PR-Arbeit?“.