• Kolumnen der Vorwochen
  • AUG
    23
    von P. Erasmus Kulke OSB

    „Du hast mich betört, mein Gott…“

    Was könnte beglückender sein, als ganz und gar geliebt zu werden, mit Haut und Haar, bedingungslos, für immer und ewig. Das tut Gott! Mehr

  • AUG
    16
    von Sr. M. Tatjana Seeboth

    Krone der Schöpfung

    Krone – das soll auch der Mensch sein, Krone der Schöpfung. Die Psalmen in der Bibel künden davon. Leben wir uns auch so? Mehr

  • AUG
    09
    von Sr. M. Dominika Kinder CSSE

    Herzensanliegen

    Das eigentliche Problem ist der Mensch, vor allem sein Herz. Das gilt für den Rassismus und alle anderen Formen der Ungerechtigkeit und Ausgrenzung. Mehr

  • AUG
    02
    von P. Egon Färber MSF

    „Sooft du also betest“

    An das Lob Gottes erinnert mich in der letzten Zeit immer wieder der Anfang des Vaterunsers: „Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.“ Mehr

  • JUL
    26
    von Thanh Ta

    Krisen und Seelsorge in der Pfarrei

    In Zeiten der Krise und des Wandels entstehen alle Arten von verwirrenden Gefühlen, doch es entstehen gleichzeitig auch Kreativität, Solidarität, Reflexion. Mehr

  • JUL
    19
    von Sr. Gerda Friedel OSF

    Die Armut hat viele Gesichter

    In der franziskanischen Tradition und auf den Spuren Jesu heißt TEILEN auch: Auf Macht und Privilegien verzichten und allen Menschen ihre Würde zuerkennen. Mehr

  • JUL
    12
    von Sr. Nathanael Scherf OSB

    Signalstärke

    Reicht mein Empfang aus für Seinen Ruf an mich, oder stockt die Übertragung? Mehr

  • JUL
    05
    von P. Innocent Izunwanne

    Was bleibt?

    Es ist nicht alles schlecht, was in dieser Krise passiert ist. Ich denke da an die Hilfsbereitschaft, die sich in vielen Teilen der Bevölkerung verstärkt hat. Mehr

  • JUN
    28
    von P. Gregor Lenzen CP

    Freunde Gottes

    Sich zu dieser Liebe zu bekennen, sich auf diese Liebe einlassen, ist nicht ohne Risiko. Es führt zu einer tiefen Schicksalsgemeinschaft mit Jesus Christus. Mehr

  • JUN
    21
    von Sr. M. Beate Brandt CBMV

    Willst du mit mir gehen?

    Bei dem Satz "Willst du mit mir gehen" gilt es, auf die Betonung eines jeden Wortes zu achten. Mehr