Warum der Name RUACH?

RUACH ist ein hebräisches Wort und bedeutet Geist. Der Name RUACH verweist auf die Basis christlicher Existenz, nämlich auf das Getauftsein im Heiligen Geist. Johannes der Täu-fer sagt über den nach ihm kommenden Messias: „Ich habe euch nur mit Wasser getauft, er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.“ (Mk 1,8). Wir Christen haben am göttlichen Leben teil durch den Heiligen Geist, der in uns wohnt. Das Wort RUACH ist im Hebräischen weiblich, also eigentlich „Geistin“. So mag die hebräische Form helfen, auch die weibliche Seite Gottes besser zu verstehen. Doch im Lateinischen und den meisten modernen Sprachen ist das entsprechende Wort wiederum männlich (spiritus, Geist, spirito, espíritu, esprit). Spiritualität bedeutet "Leben im Geiste".

Mit dem Namen RUACH wollen wir auf die göttliche Kraft hinweisen, welche in der Kirche und in den Orden am Werke ist. Bildungsarbeit heißt, sich der Führung des Geistes Gottes anzuvertrauen, um sich so für das geistliche Leben und den Dienst in der Kirche zu rüsten. Die verschiedenen Charismen unserer Orden sind Gnadengaben des Geistes. Es gilt die Geister zu unterscheiden, um das ursprüngliche Charisma jeder Gemeinschaft tiefer zu verstehen und für die heutige Zeit fruchtbar zu machen.